Danzig: „Skeletons“

danzig„Sagenhaft“, werden sich manche denken angesichts dieser Songauswahl, die Glenn Danzig hier für sein Cover-Album und sein Tribut-Zollen ausgewählt hat. Hätte man so vielleicht gar nicht gedacht, oder? Seine Version von Elvis´ „Let Youself Go“ gibt dabei schon mal einen kleinen Appetizer auf kommende Schandtaten der Horror-Punk-Institution, blüht doch ein Album, auf dem sich der Gute wohl ausschließlich dem King zuwendet. Und wie man auf diesem Album eindrucksvoll serviert bekommt, hat Glenn Danzig schon seit jeher mehr gesanglich und stimmlich auf dem Kasten, als so manche gern abtun würden.

Black Sabbath´s „N.I.B.“ kommt gleich noch einen Zacken kranker und abgefahrener rüber, galaktisch auch „Crying In The Rain“ – wohl die größte Überraschung auf diesem Output. Mal bluesig und immer ein wenig mit dem Rockabilly-Feeling vergangener Tage kokettierend vermengen sich herrlich schräg-punkige Melodie-Führungen mit satten, stonigen und dreckigen Instrumentierungen, waberendem Druck und einem ganz eigenen Flair, das einen hier durch eine musikalische Reise der Gegensätze führt.

Unverkennbar Danzig: Im Gesang selbstredend, in Sachen Spieltechnik und Produktion ebenso – nicht oft gelingt es, Covers derart authentisch und doch total eigenwillig und eigensinnig zu bestempeln, wie es auf „Skeletons“ gelungen ist. Da dürften sich selbst Puristen und Original-Anhänger weder genervt abwenden oder rum mäkeln. Schlicht zu gut zu echt, zu Danzig. EV

Tracklist:

Devil´s Angels (Davie Allan & The Arrows)
Satan (aus “Satan´s Sadist”)
Let Yourself Go (Elvis Presley)
N.I.B. (Black Sabbath)
Lord of The Thighs (Aerosmith)
Action Woman (The Litter)
Rough Boy (ZZ Top)
With A Girl Like You (The Troggs)
Find Somebody (The Rascals)
Crying In The Rain (The Everly Brothers)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s