The Royals

„So sprach die Königin von England: „Die Vagina meiner Tochter war diese Woche auf den Titelseiten von vier Klatschblättern zu sehen, mein ältester Sohn wurde getötet, mein Ehemann möchte die Monarchie abschaffen und sein Diener hätte um ein Haar meine Möse gesehen.““

royalsIntrigen, Skandale und ausschweifende Partys – der Inbegriff des britischen Königshauses?

THE ROYALS, die erste fiktionale Eigenproduktion des amerikanischen Senders „E! Entertainment“, erzählt ein etwas anderes Leben am Hof – sexy Prinzen, Party-Prinzessinnen, jede Menge Liebesdrama und über allem herrscht Liz Hurley als machtbesessene Queen Helena. Als Showrunner fungiert Mark Schwahn, der Macher der US-Erfolgsserie „One Tree Hill“, ProSieben strahlt THE ROYALS ab dem 25. November in der PrimeTime aus.

Inspiriert von Shakespeares berühmten Drama „Hamlet“ dreht sich THE ROYALS um das Leben einer fiktiven Königsfamilie, die sich im England des 21. Jahrhundert dem Konflikt zwischen Tradition und Moderne stellen muss. Prinz William sieht sich nach dem Tod seines Bruders mit der Rolle des direkten Thronfolgers konfrontiert. Gleichzeitig überlegt König Simon, die Monarchie abzuschaffen, während seine manipulative Frau Helena um jeden Preis an der Macht bleiben will. Dabei schreckt sie vor nichts zurück, um ihre Familie und deren Ruf rein zu halten und gleichzeitig ihre partyfreudige und sexlüsterne Brut unter Kontrolle zu bringen. Denn Williams heimliche Beziehung zu einer jungen Amerikanerin und der leichtlebige Lebenswandel der attraktive Prinzessin Eleanor, die ihre Zeit am liebsten mit Sex, Drogen und Glamour verbringt, passt so gar nicht in das traditionelle Bild des königlichen Hauses…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s