News zum 21.09.15

09/2015:

**************************************************************************

Rock Meets Classic 2016: Neue Gänsehautshows jetzt im Vorverkauf

Das Original auf Tour durch Deutschland und die Schweiz – 16 Shows

Mit den Legenden:
Joey Tempest (EUROPE)
Steve Walsh (KANSAS)
Scott Gorham und Ricky Warwick (THIN LIZZY)
Midge Ure (ULTRAVOX)
Dan McCafferty (NAZARETH)
Andy Scott und Pete Lincoln (THE SWEET)
Special Guest DORO

Würzburg – Im Frühjahr 2016 ist wieder pure Gänsehaut garantiert! Bereits zum siebten Mal verschmelzen Welthits der Rockmusik mit bombastischer klassischer Musik zu einem unvergesslichen Konzerterlebnis der Extraklasse. Erneut schickt die Manfred Hertlein GmbH die Mat Sinner Band und das Prager Bohemian Symphony Orchestra auf die 16 größten Bühnen der Nation, gemeinsam mit jenen Persönlichkeiten, die mit ihren Stimmen die Rockgeschichte für immer geprägt haben. Mit dabei sind in diesem Jahr Joey Tempest (EUROPE), Steve Walsh (KANSAS), Scott Gorham und Ricky Warwick (THIN LIZZY), Midge Ure (ULTRAVOX), Dan McCafferty (NAZARETH), sowie Andy Scott und Pete Lincoln (THE SWEET). Als Special Guests sind die deutsche Metal Queen DORO, sowie Klassik-Sängerin EILIKA bestätigt.

Längst ist ROCK MEETS CLASSIC zu einem erfolgreichen Markenzeichen avanciert, das für ganz besonderen Konzertabende steht. Die bombastische Symbiose aus klassischem Orchester, einer hervorragenden Rockband und Weltstars begeistert Jahr für Jahr die Zuschauer und lockt eine stetig wachsende Besucherzahl zu den Konzerten. 16 Termine wird es im nächsten Jahr geben.

Die beispiellose musikalische Reise soll dabei den sensationellen Erfolg der letztjährigen Tourneen, bei denen bereits Weltstars wie Alice Cooper, Steve Lukather (Toto), Paul Rodgers oder Lou Gramm (Foreigner) dabei waren, noch einmal toppen.

Joey Tempest – Europe

„The Final Countdown“ ist aus den Köpfen ganzer Generationen nicht mehr wegzudenken. Damit gelang Joey Tempest mit seiner Band „Europe“ weltweit der kommerzielle Durchbruch. Die Single erreicht in 26 Staaten Platz 1 der Hitparade und verkaufte sich binnen der ersten zwei Jahre rund acht Millionen Mal. Das gleichnamige Album wurde ebenso zu einem weltweiten Erfolg und verkaufte sich über sieben Millionen Mal. Das hymnische „The Final Countdown“, das kommerziell angehauchte „Rock The Night“ und die gefühlvolle Ballade „Carrie“ sind Superhits, die Europe zu einer der Rock-Idole der 80er machten:

Steve Walsh – Kansas

Der Song „Dust in the Wind“ (aus dem 77er-Album „Point Of No Return“) wurde ist ebenso einer ihr zeitlosen Evergreens wie „Carry On Wayward Son“. Beide Titel zählen bis heute zu den meistgespielten Songs in der amerikanischen Radiolandschaft. Ihre Alben besitzen Platinstatus. Insgesamt verkaufte die Band um Sänger Steve Walsh mehr als 15 Millionen Platten. Im Frühjahr 2014 erklärte Sänger Steve Walsh seinen Ausstieg aus der Band. Am 16. August 2014 spielte er in Sioux City sein Abschiedskonzert nach über 40-jähriger Bandmitgliedschaft.

Midge Ure – Ultravox

Midge Ure feierte seine größten Erfolge als Sänger der New Wave-Band Ultravox mit Hits wie „Dancing With Tears In My Eyes“, „Vienna“ und „Hymn“, sowie als Solokünstler von 1980 bis 1985 („If I Was“). Für sein soziales Engagement wurde Ure mit einem Ehrendoktortitel und dem Verdienstorden OBE („Officer of the British Empire“) ausgezeichnet. Heute tourt er als Solist weiterhin erfolgreich rund um den Globus.

Ricky Warwick & Scott Gorham – Thin Lizzy

Die irische Hard Rock-Band Thin Lizzy ist vermutlich eine der meist gecoverten Gruppen aller Zeiten. Songs wie „The Boys Are Back In Town“, „Jailbreak“ oder „Whiskey In The Jar“ sind heute Klassiker par excellence und ihre Alben verkauften sich weltweit über 20 Millionen Mal. Das Live-Album „Live & Dangerous“ zählt bis heute zu einem der großartigsten Livealben überhaupt. In memory of Phil Lynott!

Andy Scott & Pete Lincoln – The Sweet

Mit weltweit mehr als 55 Millionen Alben gelang The Sweet sage und schreibe 34 Nummer Eins-Hits rund um den Globus mit zeitlosen Welthits wie beispielsweise „Blockbuster“, „Hell Raiser“, „The Ballroom Blitz“, „Action“, „Fox On The Run“ oder „Love Is Like Oxygen“. Mit dem Sänger Pete Lincoln, vormals Sailor, und Gründungsmitglied Andy Scott werden die beiden Briten im Rahmen der Rock Meets Classic-Tour Erinnerungen an die 70er Glam-Rock Zeit aufleben lassen.

Dan McCafferrty – Nazareth

Nazareth zählen zu der ersten Generation der Hard & Heavy Bands und prägten nach ihrer Gründung 1968 gemeinsam mit Bands wie Led Zeppelin, Deep Purple oder Black Sabbath ganz maßgeblich die Rockszene. Über 60 Millionen Tonträger haben Nazareth bis heute verkauft und gelten neben den Simple Minds als erfolgreichste Rock-Band Schottlands. Die schneidende Reibeisenstimme von Dan McCafferty prägte ihre großen Hits wie „Love Hurts“, „Dream On“ oder „This Fly Tonight“. Dan McCafferty verließ aus gesundheitlichen Gründen im August 2013 die Band. Für Rock Meets Classic steht er noch einmal auf der Bühne, die sein Leben bedeutete und verabschiedet sich würdig aus seiner Musikkarriere – große Emotionen garantiert.

Doro – Very Special Guest

Doro Pesch ist eine lebende Legende! Das weiß die Welt spätestens seit dem 17. Juni 2013, als die „Queen of Rock & Metal“ in England bei den renommierten „Golden Gods Awards“ in der Londoner O2 Arena den erstmals verliehenen „Legends-Award“ erhielt. Vorläufiger Höhepunkt einer nunmehr schon drei Jahrzehnte lang anhaltenden Karriere. Doro kann auf eine wahrlich einzigartige Laufbahn im Musikbusiness blicken. Doro, das heißt in Zahlen: Gold und Platin-Auszeichnungen für ca. 10 Millionen verkaufte Tonträger, über 2.800 Live-Auftritte auf vier Kontinenten und in 60 Ländern der Erde, 16 Studioalben, vier DVDs und unzählige Titelbilder auf allen relevanten Musik-Magazinen.

Insgesamt werden rund 60 hochkarätige Künstler ein grandioses Feuerwerk an Hits zünden. Für sein soziales Engagement (Band Aid) wurde Ure mit einem Ehrendoktortitel und dem Verdienstorden OBE („Officer of the British Empire“) ausgezeichnet.

Man darf sich auf ein außergewöhnliches Konzertereignis freuen, welches sowohl frühere als auch heutige Generationen von Rock-Fans gleichermaßen begeistern wird!

Die ROCK MEETS CLASSIC-Tour 2016 führt durch folgende Städte:

30.03.2016 Würzburg, S. Oliver Arena
31.03.2016 Kempten, Big Box
01.04.2016 Passau, Dreiländerhalle
02.04.2016 München, Olympiahalle
03.04.2016 Stuttgart, Porsche Arena
05.04.2016 Frankfurt, Jahrhunderthalle
06.04.2016 Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
08.04.2016 Berlin, Tempodrom
09.04.2016 Halle/Westfalen, Gerry Weber Stadion
10.04.2016 Magdeburg, Getec Arena
12.04.2016 CH-Bern, Bern Expo
13.04.2016 CH-Zürich, Hallenstadion
14.04.2016 Ingolstadt, Saturn-Arena
15.04.2016 Neu-Ulm, ratiopharm Arena
16.04.2016 Regensburg, DonauArena
17.04.2016 Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung

Veranstalter: http://www.tourneen.com
**************************************************************************

SOLAR FAKE – Neues Album der Berliner Electro-Rocker erscheint am 30. Oktober 2015

Die Berliner Melodic-Electro Erfolgsgruppe Solar Fake legt mit „Another Manic Episode“ ihren vierten Longplayer vor, der auch als Deluxe-Doppel-CD (inkl. Bonus Mini-Album) und als limitierte Fan-Box erhältlich ist.

Auf ihrem neuen Album begibt sich die beliebte Electro-Formation um den charismatischen Sänger und Band-Kopf Sven Friedrich (auch bekannt von seinen Gruppen Zeraphine und Dreadful Shadows) auf ihre bis dato intensivste Gratwanderung zwischen geballter Club-Power, die gerne auch etwas härter ausfallen darf, hymnischen Pop-Qualitäten und intensiven emotionalen Momenten. Friedrich steuert sein Schiff mit einprägsamer Stimme, die von roher Wut bis zu samtener Einfühlsamkeit ein beachtliches Spektrum auf den Hörer loslässt, sicher durch die vielschichtigen Gefühlswelten auf „Another Manic Episode.“ Von gigantischen Floorfiller-Hymnen, wie der Vorab-Single „All The Things You Say“ oder dem treibenden „Fake To Be Alive“, über roh nach vorne preschende Club-Tracks à la „Not What I Wanted“ oder „The Race Of The Rats“, bis hin zu Gänsehaut-Balladen, wie dem fesselnden „Stay“, wartet das neue Solar-Fake-Album mit einem Maß an Bandbreite und Tiefgang auf, das man im melodischen Electro-Bereich leider sehr oft schmerzlich vermisst. „Another Manic Episode“ erscheint auch als Deluxe Doppel-CD mit exklusivem Bonus-Minialbum, sowie als streng limitierte Fan-Box, welche die Doppel-CD, eine exklusive Bonus-Disc mit ergreifenden Piano-Versionen ausgesuchter Solar-Fake-Hits, sowie eine Reihe exklusiver Goodies in Form von einem Paar stylisher, fingerloser, mit Solar-Fake-Logo bestickter Handschuhe, einem Sticker, einer DinA5 Autogrammkarte und einem handnummerierten Echtheitszertifkat enthält. Solar Fake legen mit „Another Manic Episode“ die Messlatte für melodischen, Club-tauglichen Electro ein ganzes Stück höher.
**************************************************************************

HAUDEGEN „Ziemlich beste Freunde“

https://youtu.be/FbH8vMGk_OA

Info: Mit „Lichtblick“ meldet sich eine der erfolgreichsten deutschen Bands der letzten Jahre zurück: Die ersten beiden Alben „Schlicht & Ergreifend“ (2011) und „En Garde“ (2012) eroberten auf Anhieb die Top 10 der deutschen Charts (#9 / #5, „Schlicht & Ergreifend brachte der Band zudem eine ECHO-Nominierung ein und hat mittlerweile Goldstatus). Haudegen bewiesen „mit Bravour, dass sich hart rockende musikalische Kraftmeierei und sensible, intelligente Texte unter einen Hut bringen lassen“ (MusikWoche).

Es folgten: unzählige Live-Shows – darunter besondere Fan-Events wie das alljährliche „Weihnachten mit der Familie“ –, Ehrungen wie der Napster Fanpreis, eine breite Medienpräsenz von „Markus Lanz“ bis „Das perfekte Promi Dinner“, unkonventionelle PR-Aktionen wie die Kreation eines eigenen Burgers für McDonald’s, den „McHaudegen“, das SPIEGEL Top-10-Debüt für Hagen Stolls autobiografischem Roman „So fühlt sich Leben an“ über seine Jugend in Berlin-Marzahn und seine Vergangenheit als Gansta-Rapper – und schließlich 2014 eine offizielle (und hochverdiente) Kreativpause für die Band, während derer u.a. Hagen Stoll sein Top-15-Album „Talismann“ herausbrachte und Sven Gillert eine eigene Bar eröffnete.

Während dieser gesamten Zeit hielten die Fans Haudegen stets die Treue, was sich auch an den mehr als 150.000 Facebook-Fans und Millionen YouTube-Views ablesen lässt. Der Grund ist nicht zuletzt, dass Haudegen weit mehr sind als „nur“ eine Band: Immer wieder taten sich die beiden durch ihre sozialen und politischen Aktivitäten hervor. So traten Haudegen erst kürzlich beim Anti-Pegida-Konzert in Dresden auf, zusätzlich veröffentlichte Hagen Stoll einen Anti-Pegida-Song auf YouTube. Bereits 2012 hatte der damalige Bundesinnenminister Friedrich den Songtext von „Flügel & Schwert“ zum Motto für den Kampf gegen Rechts erhoben. Weiterhin setzten sich Haudegen in der Vergangenheit u.a. für Berliner Obdachlose ein und unterstützten verhaltensauffällige und sozial benachteiligte Jugendliche  bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Kurz gesagt: Haudegen sind musikalisch wie menschlich ein echter „Lichtblick“ in der deutschen Musiklandschaft. Man darf zu Recht gespannt auf das neue Album sein!

Video:

HAUDEGEN „Ziemlich beste Freunde“
https://youtu.be/7ApmlC_9ueU

HAUDEGEN „Gib mir mein Problem zurück“
https://youtu.be/OfHXTW52Kr8

Haudegen „Lichtblick“ Tour
06.10.  Nürnberg – Hirsch
07.10. München – Strom
08.10. Stuttgart – LKA
09.10. Aarburg (CH) – Musigburg
11.10. Frankfurt –  Batschkapp
13.10. Köln – Essigfabrik
14.10. Bochum – Zeche
15.10. Hannover – Capitol
18.10. Hamburg – Große Freiheit 36
21.10. Flensburg – Deutsches Haus
23.10. Dresden – Reithalle
24.10. Erfurt – Gewerkschaftshaus
25.10. Berlin – Huxleys


**************************************************************************
CHRISTMAS BASH – STORMHAMMER als letzte Band bestätigt – Line Up damit komplett

Die Münchner Power Metal Band STORMHAMMER ist als letzte Band noch für das
diesjährige Christmas Bash Festival bestätigt worden. Damit ist das Line
Up für die Veranstaltung, die am 11. Und 12.12. Stattfindet, komplett.

Die 1993 gegründete Band hat erst kürzlich ihr neues Studioalbum „The
Echoes Of A Lost Paradise“ veröffentlicht, das beim Christmas Bash
natürlich auch ausführlich vorgestellt werden wird. Sechs Jahre liegen
zwischen der Veröffentlichung und der ihrer letzten CD „Signs Of
Revolution“ – ihr Auftritt in Geiselwind ist daher auch als so etwas wie
ein frisches Lebenszeichen zu verstehen.

Spätestens seit ihrer Support-Tour für Blind Guardian im Jahr 2001 sind
sie aus der Szene nicht mehr wegzudenken.

CHRISTMAS BASH 2015 – Heavy Metal-X-Mas in Geiselwind: so laut war die „besinnliche Zeit“ noch nie – auf dem Autohof Strohofer gibt es Weihnachten, wie Metal-Fans sich das vorstellen

– Sogar Camping ist möglich – für die Hartgesottenen! – ab sofort sind WoMo, sowie Tagestickets erhältlich – Bestelllink:http://www.shop.eventzentrum-geiselwind.de/index.php?cPath=12

Geiselwind – Jetzt wird es ernst für alle ganz Hartgesottenen: Ab sofort sind die WoMo-Tickets fürs Christmas Bash im Vorverkauf! Sie sind exklusiv über den Onlineshop des Eventzentrums Geiselwind erhältlich. Und auch ist es ab sofort möglich, sich ein Tagestickets für entweder Freitag oder Samstag zu holen. Da diese Tickets limitiert sind, empfiehlt es sich, schnell zuzuschlagen.

Weihnachten und Heavy Metal gehören ab diesem Winter untrennbar zusammen: mit dem Christmas Bash öffnet am 11. und 12.12.2015 ein Festival seine Tore, auf dem die Vorweihnachtszeit ganz im „Metal Heart“ -Rhythmus schlägt. Neben einem zweitägigen Indoor-Festival mit hochkarätigem Line Up – darunter ACCEPT, EDGUY und HAMMERFALL – locken ein Heavy Metal-Weihnachtsmarkt und diverse Outdoor-Aktivitäten zu einem Wochenende, das Deutschland in der Form noch nicht gesehen hat.

Das Lebensgefühl, das im Sommer bereits auf zahlreichen Open Airs in ganz Deutschland gelebt wird, soll in Geiselwind in den Winter transformiert werden. Und für wen Camping dazugehört, der soll das auch beim CHRISTMAS BASH in die Tat umsetzen dürfen. „Wir haben wie gewohnt Wohnmobil-Stellplätze und wer ganz hartgesotten ist und mit Anhänger oder Zelt kommen möchte, dem werden wir auch das nicht verbieten“, so Veranstalterin Ruth Strohofer. „Das CHRISTMAS BASH soll ein Festival von und für Metal-Fans sein. Was auch immer dazugehört, wir wollen es ermöglichen.“

Freitag. 11.12.2015

Edguy
Alestorm
Arkona
Insomnium
Holy Moses
Gamma Bomb
Local Opener

Saturday 12.12.2015

Accept
Hammerfall
Sodom
Finntroll
Tankard
Kssing Dynamite
Serenity
Gloryful
Local Opener
**************************************************************************OHRENFEINDT – Videopremiere und Ohrenfeindt-Signature-Auspuffanlage

OHRENFEINDT feiern Videopremiere, pünktlich zum Album VÖ:
https://youtu.be/I5wPUGgD33c

Zum Tourstart der „Motor AN!“-Tour der Hamburger Vollgasrocker gibt es bei KESSTECH die Ohrenfeindt-Signature-Auspuffanlage mit dem Logo des flotten Dreiers vom Kiez. (Foto zur PM anbei)

Sound at its best – KESSTECH und Ohrenfeindt rockt!

Bike plus KESSTECH = Sound at its best. Rock’n’Roll plus Ohrenfeindt = Sound at its best.

Das gehört einfach zusammen! Mal ehrlich: Du willst es doch auch! Deshalb haben KESSTECH und Ohrenfeindt zusammengebracht, was zusammen gehört.

Und es kommt noch besser: im Verlauf der Tour werden Ohrenfeindt bei ausgewählten Händlern entlang ihrer Strecke Deine Auspuffanlage signieren, um sie zu Deinem ganz persönlichen Einzelstück zu machen.
Wenn das nicht Rock’n’Roll ist, wissen wir’s auch nicht.

Tourdaten:
11.10. Nürnberg, Brown Sugar (Chris Laut SOLO show)
16.10. Kiel – Räucherei
21.10. Nürnberg – Hirsch
22.10. CH-Pratteln – Z7
23.10. Köln – Underground
24.10. Hannover – Musikzentrum
05.11. Berlin – Magnet
06.11. Fulda – Kreuz
07.11. München – Backstage
13.11. Bochum – Matrix
14.11. Leipzig – Hellraiser
19.11. Ludwigsburg – Rockfabrik
20.11. Affalter – Zur Linde
21.11. Aschaffenburg – Colos-Saal
18.12. Burglengenfeld – VAZ
26.12. Hamburg – Gruenspan
22.01. Bremen – Aladin
23.01. Celle – CD-Kaserne **************************************************************************

THE BLACK DAHLIA MURDER „Abysmal“; Albumstream ab sofort verfügbar!

Das Problem dabei, ein für die eigene Karriere wegweisendes Album wie „Everblack“ von 2013 zu veröffentlichen, besteht darin, dass die Messlatte für den Nachfolger schwindelerregend hoch liegt. Dass THE BLACK DAHLIA MURDER die Herausforderung in Form des verheerenden Albums „Abysmal“ annehmen, demonstriert einmal mehr, warum sie als eine der wichtigsten Bands im zeitgenössischen Death Metal gelten. „Sobald die Songs zusammenkamen, wussten wir, dass es etwas Besonderes warden sollte“, meint Sänger Trevor Strnad. „Es klingt dringlicher, dynamischer, gefühlsbetonter und hat einen roheren, wütenderen Sound. Es handelt sich noch immer um rasend schnellen Death Metal, doch wenn man so bedachtsam und emotional vorgeht, kommt eben ein so herausragendes Album heraus, und wir können erhobenen Hauptes dastehen und sagen: ‚Genau, das ist unser bisher bestes Werk!'“

Streamt das Album jetzt vollständig und exklusiv über metalblade.com/tbdm, bevor es herauskommt. Seid gewarnt!

„Abysmal“ erscheint in Europa als Digipak-CD mit Bonus-Disk mit drei weiteren exklusiven Stücken! „Abysmal“ ist zudem auf verschiedenfarbigem Vinyl zu haben! Bestellt eure Kopien unter metalblade.com/tbdm.

„Abysmal“, ein garstiger Brocken unbändiger Aggression, zeigt TBDM von ihrer besten Seite und bietet einen auf den Punkt gebrachten, rhythmischen Angriff auf die Sinne, verbunden mit hohem Tempo und dynamischen Hooks. Die Band verließ sich wieder auf die Dienste des renommierten Produzenten Mark Lewis (Cannibal Corpse, Whitechapel) und ihres Ex-Bassisten Ryan Williams, der schon „Everblack“ betreute. Ihr Hauptziel bestand darin, den sterilen Sound zu meiden, unter dem so viele moderne Metal-Alben leiden.

http://www.tbdmofficial.com
http://www.facebook.com/theblackdahliamurderofficial

**************************************************************************

EISBRECHER – „Schock Live“ – Der Konzertfilm

Video zum Clip „Volle Kraft voraus“ als Vorgeschmack online:

http://youtu.be/llWE-sWGFMc

Seit jeher sind Zirkusbühnen mit den wirklich großen Träumen der Menschen verbunden und seit jeher vermögen Zirkuszelte ihre Besucher in eine ganz besondere Welt zu entführen. Am 3. Juni diesen Jahres wurde dieser Zirkusmythos quasi neu definiert. Die Neue Deutsche Härte-Pioniere von EISBRECHER verwandelten die ehrwürdigen Räume des Münchner Circus Krone an jenem heißen Sommertag in ein tosendes arktisches Meer aus frenetisch feiernden Leuten. Frontmann Alex Wesselsky und seine Mannen navigierten dabei durch eine mitreißende, schweißtreibende Show par excellence.

Daraus entstanden ist ein mehr als zweieinhalbstündiger Konzertfilm, der unter dem Titel „SCHOCK – Live“ am 25. September bei RCA Deutschland (Sony Music) erscheinen wird.

Neben dem kompletten Konzert umfasst die Doppel-DVD und Blu-Ray einen knapp einstündigen Reisebericht der vergangenen Welttournee der Band, einen Soundcheck-Mitschnitt sowie aktuelle Videoclips.

Es ist Musik, die mit ihren stoischen Beats heiß-kalte Schauer erzeugt und an der im Moment niemand vorbeikommt. Mit ihrem aktuellen Album „Schock“ schafften es die Münchner bis auf Platz 2 der deutschen Charts.

Musikalische Grenzen, textliche Schubladen oder Image-Klischees sind für die Band stets eine Herausforderung gewesen, die man sportlich nahm. Das intelligente Spiel mit maschinengleichen Riffs, purer Härte, gesellschaftlichen Themen und der eigenen Szene gepaart mit jeder Menge hintergründigem Text-Witz und der Fähigkeit, sich selbst nicht ganz so ernst zu nehmen, macht EISBRECHER zu einem sehens- und hörenswerten Unikat weit über die Neue Deutsche Härte hinaus. Und weit über Deutschland hinaus ohnehin – auf ihrer zurückliegenden Tournee gastierte die Band unter anderem in Russland und Finnland.

„SCHOCK – Live“ ist die erste Bild-Ton-Aufzeichnung in der mehr als zehnjährigen Bandgeschichte von EISBRECHER. Mit voller Kraft voraus peitschten EISBRECHER mit martialisch anmutenden Gitarrenriffs, orkanartigen Drums und scharfen Synthesizern die Fans nach vorne, heizten ihnen ein, um sie im gleichen Zuge mit arktischen Bühneneffekt wieder abzukühlen. Der charismatische Frontmann Alex Wesselsky führt einmal mehr mit gekonnter Selbstironie durch die 23 Songs der starken Show. Was für ein Unterhaltungswert aber auch in der ganzen Band abseits der großen Bühnen steckt, zeigt die fast einstündige und dennoch sehr kurzweilige Tourdoku auf DVD und Blu-Ray. Ein Stück Musikgeschichte in einer großen, hochkarätigen Produktion.

„SCHOCK – Live“ erscheint am 25.09.15 auf 2CD/2DVD/Blu-Ray und als limitiertes Fotobuch mit allen fünf Silberlingen.

**************************************************************************
Novelists veröffentlichen ‚Gravity‘ Gitarren-Playthrough-Video!

Die aufstrebende Modern-Progressive-Metal-Band NOVELISTS haben das offizielle Gitarren-Playthrough-Video zu ihrer aktuellen Single, ‚Gravity‘, veröffentlicht.

Seht das Playthrough-Video hier: https://youtu.be/u_IlxZYn0RY

Der Song stammt vom ungeduldig erwarteten Debütalbum, »Souvenirs«, das am 6. November 2015 über Arising Empire erscheint.

Das Musikvideo zur Single ‚Gravity‘ gibt es hier: https://youtu.be/y_Y9e7XBqcc

»Souvenirs« wurde unter der Ägide von NOVELISTS Basser Nicolas Delestrade (BETRAYING THE MARTYRS) im NDSE Recordings gemischt und gemastert und wird Gastauftritte von Pierre Danel (KADINJA), Lotti Holz und Plini Roessler-Holgate (​PLINI) beinhalten. Das Coverartwork wurde vom talentierten Gitarristen der Band, Charly Kelevra, kreiert.

NOVELISTS werden zu ihrem kommenden Debüt ausgiebig touren – seht die aktuelle Liste aller bestätigter Shows weiter unten. Weitere Dates werden in Kürze bekanntgegeben.

»Souvenirs« erscheint als edles Digipak und wird neben zwei Bonustracks die folgenden Songs enthalten:

1. Inanimate
2. Earth Grazer
3. Gravity
4. Antares
5. Ouroboros
6. Black Lights
7. Voyager
8. Muchos Touché
9. Echoes feat. Pierre Danel
10. 5:12 AM feat. Plini Roessler-Holgate & Lotti Holz
11. The Lichtenberg Figure
12. Souvenirs
+ 2 Bonus Tracks

NOVELISTS on tour
04.09.    NL    Gorinchem              – Podium Gorcum
05.09.    BE    Liege                       – Centre Culturel d’Ans
06.09.    NL    Heerlen                   – Café Bluff
17.09.    ES    Tarragona               – Sala Garage
18.09.    ES    Madrin                    – Sala Hangar XIX
19.09.    ES    Valencia                  – Sala Ágora Live
20.09.     ES    Murcia                    – Sala 12 & Medio
01.10.    DE    Berlin                       – Bi NUU
02.10.    DE    Hamburg                  – Rock Café
03.10.    DE    Saabrücken              – Garage
04.10.    DE    Hannover                 – LUX
06.10.    DE    Münster                    – Sputnikhalle
07.10.    DE    Wiesbaden               – Schlachthof
08.10.    DE    Köln                          – MTC
09.10.    LU    Luxembourg             – Rockbox
10.10.    FR    Lyon                         – Peniche La Marquise
11.10.    DE    Stuttgart                   – Kellerklub
12.10.    DE    Schweinfurt              – Alter Stattbahnhof
13.10.    CH    Zürich                       – Dynamo
15.10.    DE    Dresden                    – Scheune
16.10.    AT    Wien                          – 3 Raum – Arena
17.10.    DE    München                   – Backstage Club
31.10.    UK    Leeds                        – Milo Bar
01.11.    UK    London                       – The Black Heart
02.11.    UK    Sheffield                     – Corporation
03.11.    UK    Newcastle                   – Trillians
04.11.    UK    Stoke On Trent            – Tech Noir

NOVELISTS sind:
Matt Gelsomino – vocals
Florestan Durand – guitar
Amael Durand – drums
Charly Kelevra – guitar
Nicolas Delestrade – bass

**************************************************************************

Michael Kiske bei neuem Avantasia-Album und Tour

Am 29. Januar wird das neue AVANTASIA-Album »Ghostlights« via Nuclear Blast erscheinen: Nachdem Jorn Lande und Geoff Tate bereits angekündigt worden sind, kann mit einem alten Bekannten ein weiterer „Neuzugang“ vermeldet werden: ex-HELLOWEEN und jetzt UNISONIC-Sänger Michael Kiske. Zudem wird Michael nicht nur beim Album dabei sein, sondern auch auf der »Ghostlights« World Tour 2016.

Tobias:
„Seit über 15 Jahren bin ich inzwischen sehr gut mit Micha befreundet. Er hat mich vor ein paar Tagen halb im Scherz gefragt, warum er eigentlich immer diese extrem hohen Speed Metal-Sachen singen ‚muss‘. Meine Antwort auf seine Frage war recht simpel: Weil mir kaum jemand einfällt, der diese Art von Musik besser singt als Du!‘ Das erste Mal haben wir 1999 zusammengearbeitet. Mich hat das damals komplett weggeblasen, wie er die Songs ‚Reach Out For The Light‘ und ‚The Seven Angels‘ interpretiert hat. Ihr könnt Euch im März auch live selbst davon überzeugen, denn Michael wird auch bei der kompletten Welttournee mit dabei sein, wo er natürlich die ganzen alten Klassiker, aber auch eben Auszüge aus dem neuen Material singen wird, welches meiner Meinung nach im Übrigen ziemlich fantastisch und ganz klassisch nach AVANTASIA klingt. Ich bin erleichtert darüber, dass wir nochmal einen Zeitrahmen gefunden haben, in dem alle Beteiligten Zeit haben, so dass wir einfach nochmal so eine Tour durchziehen können. Ich sehe das nicht als selbstverständlich an, und damit wir die Geschichte in vollen Zügen auskosten können, kann ich schon jetzt versprechen, dass wir bei unseren eigenen Shows jeden Abend über drei Stunden spielen. Also, lasst Euch das nicht entgehen. Denn es könnte das letzte Mal sein, dass das alles in dieser Konstellation passiert, mit Sicherheit wird es zumindest die letzte AVANTASIA-Tour für eine ganze Weile werden!“

AVANTASIA – »Ghostlights«-Worldtour 2016
04.03.  D         Berlin – Huxley´s*
05.03.  D         Hamburg – Große Freiheit*
06.03.  D         Bremen – Aladin*
08.03.  UK       London – The Forum*
09.03.  F          Paris – Le Trianon*
11.03.  E          Barcelona – Razzmatazz 1*
12.03.  E          Madrid – La Riviera*
15.03.  D         Frankfurt-Langen – Stadthalle*
16.03.  CZ        Prague – Forum Karlin*
18.03.  D         Kaufbeuren – All-Karthalle*
19.03.  D         Bamberg – brose-Arena*
20.03.  D         Oberhausen – Turbinenhalle*
22.03.  I           Milan – Alcatraz*
24.03.  CH       Pratteln – Z7*
25.03.  CH       Pratteln – Z7*
27.03.  SK        Banska Bystrica – Ice Stadium*
28.03.  SK        Bratislava – Sportshall*
29.03.  A          Tröpolach – Full Metal Mountain Festival
31.03.  D         Saarbrücken – Saarlandhalle*
01.04.  D         Ludwigsburg – Arena*
02.04.  D         Fulda – Esperantohalle*
*hier spielen AVANTASIA mindestens drei Stunden, es gibt keine weiteren Bands!
Weitere Daten in anderen Ländern in Planung!

Tickets gibt es auch im Nuclear Blast Onlineshop:
http://www.nuclearblast.de/de/shop/artikel/gruppen/79977.1.indoor-konzerte.html?article_group_sort_type_handle=rank&custom_keywords=avantasia

Karten & Infos: www.avantasia.net

**************************************************************************
Avatarium mit neuem Trailer

Die schwedischen Doom Metal-Götter AVATARIUM werden ihr neues Meisterwerk »The Girl With The Raven Mask« am 23. Oktober via Nuclear Blast veröffentlichen.
Heute veröffentlicht die Band passend dazu einen weiteren Appetizer in Form des zweiten Making-of-Trailers, der Leif Edlings Bass-Aufnahmen für ihre anstehende Platte beleuchtet.Seht den Clip hier: https://www.youtube.com/watch?v=MgXBYumG7uYDer erste Trailer (Gitarren- und Bass-Aufnahmen) wurde vor zwei Wochen veröffentlicht und kann hier angeschaut werden: https://www.youtube.com/watch?v=xhTEwYtFHLo
AVATARIUM haben kürzlich auch die erste Single ‚Girl With The Raven Mask‘ veröffentlicht.
Das passende Lyric-Video gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=nHiM5RHOwhkBestellt Euer Exemplar von AVATARIUMs neuem Silberling »The Girl With The Raven Mask« hier vor: http://nblast.de/AVATARIUMRavenMaskNB

Nach der Veröffentlichung wird die Band ihr neues Album auf Tour präsentieren.
Wenn Ihr sie verpasst, werdet Ihr es bereuen!

AVATARIUM live 2015:

w/ THE VINTAGE CARAVAN, HONEYMOON DISEASE
18.11.  DK       Lyngby – Templet
19.11.  D         Hamburg – Klubsen
20.11.  D         Essen – Turock
21.11.  NL        Eindhoven – Speedfest
22.11.  UK       London – Underworld
23.11.  D         Frankfurt – Das Bett
24.11.  CH       Pratteln – Z7
25.11.  D         Munich – Backstage
26.11.  D         Leipzig – Moritzbastei
27.11.  A          Wien – Szene
28.11.  A          Innsbruck – Weekender
29.11.  D         Berlin – Bi-Nuu

**************************************************************************
Doro bei Rock in Rio

New York, Los Angeles, Buenos Aires, Sydney, London, Barcelona, Rom, Paris… DORO Pesch hat in ihrer 30-jährigen Karriere schon mehrfach die bedeutendsten Metropolen der Welt gerockt. Doch wenn die Sängerin morgen in Düsseldorf die Maschine Richtung Rio De Janeiro besteigt, fliegt sie dem größten aller Auftritte entgegen: DORO rockt bei Rock In Rio!
„Das ist der Wahnsinn. Ein Traum“, freut sich die Düsseldorferin, die als erste deutsche Künstlerin (nach Nina Hagen 1995) bei dem weltberühmten Festival auftritt. „Das wird ein ganz fantastischer Höhepunkt meiner Karriere. Es gibt nichts Größeres als Rock In Rio.“

Folgende Zahlen belegen dies eindrucksvoll:
– schon beim ersten Festival 1985 strömten insgesamt 1,38 Millionen Zuschauer auf das Gelände
– die bislang weltweit ausgetragenen 14 Rock In Rio-Festivals sahen 7,45 Millionen Fans aus 200 verschiedenen Städten live
– über eine Milliarde Menschen verfolgten die Festivals bis heute per TV oder Internet
– alle Zahlen, Daten, Fakten zu Rock In Rio gibt es hier:
http://rockinrio.com/rio/en/rock-in-rio/meet-the-giant/

Rock In Rio feiert in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum. Beim ersten (von bislang vier Festivals an der Copa Cabana) spielten u.a. QUEEN, AC/DC, IRON MAIDEN und die SCORPIONS. Beim kommenden fünften Festival nun heißen die Headliner METALLICA, QUEEN und MÖTLEY CRÜE – und DORO steht gemeinsam mit der brasilianischen Power Metal-Band ANGRA auf der Bühne, auf deren aktuellen Album sie ein Duett für den Song ‚Crushing Room‘ beisteuerte. „Nun haben die Jungs mich eingeladen, diesen Song mit ihnen gemeinsam bei Rock In Rio zu performen“, strahlt DORO.

Keine Frage: DORO Pesch schreibt am 19.09.2015 in Rio deutsche Rock-Geschichte! Danach kehrt sie für ihre Winter-Tour nach Europa zurück, wo Ende November dann auch die heimischen Fans auf die „Queen Of Rock & Metal“ warten.

DORO live 2015:
20.11.  UK       Norwich – Waterfront
21.11.  UK       Buckley – Tivoli
22.11.  UK       London – Garage
27.11.  D         Fulda – Kreuz
28.11.  D         Leipzig – Brann Winterfest
29.11.  D         Frankfurt – Batschkapp
01.12.  D         Hamburg – Große Freiheit 36
02.12.  D         Hannover – Capitol
04.12.  D         Herford – X
05.12.  D         Duisburg – Steinhof
06.12.  CH       Pratteln – Z7
10.12.  B          Antwerp – Trix
11.12.  D         Saarburg – Stadthalle
12.12.  D         Lüdenscheid – Schützenhalle
13.12.  D         Stuttgart – LKA Longhorn
15.12.  A          Wien – Szene
16.12.  A          Graz – PPC
18.12.  CZ        Praha – Meet Factory
19.12.  D         Nürnberg – Löwensaal

**************************************************************************

Jared James Nichols auf Tournee mit Glenn Hughes

Spätestens seit im April diesen Jahres sein Longplayer-Debüt „Old Glory AndThe Wild Revival“ (VÖ: 03.04.2015 Listenable/Edel) in Europa erschienen ist, läßt der Name  JARED JAMES NICHOLS  auch hierzulande aufhorchen. Die 14 Songs starke Scheibe, produziert von Produzenten-Legende Eddie Kramer, die deutlich macht, welch überaus großes Potenzial in diesem mittlerweile 23 Lenze zählendem Musiker steckt, erhielt jede Menge fantastische Kritiken und seine Clubtour im Frühsommer sowie der Tour-Support von Lynyrd Skynyrd taten ein Übriges, die Fanbase des jungen Amerikaners um ein Vielfaches zu vergrößern.

Trotz seines jugendlichen Alters hat JARED JAMES NICHOLS bereits ca. 600 Gigs auf dem Buckel, stand u.a. mit Blues/Rock Legenden wie Buddy Guy, Kenny Wayne Shepherd oder Derek Trucks auf der Bühne und gewann mehrere Auszeichnungen, wie z.B. den „Les Paul Tribute Contest“ 2011. Mit seiner ersten EP „Live At The Viper Room“ (2012) erregte der in East Troy, Wisconsin geborene Sänger/Gitarrist/Songwriter in seiner US-amerikanischen Heimat bereits einige Aufmerksamkeit.

Nun können wir JARED JAMES NICHOLS abermals live erleben, wenn er als Support von Sangeslegende Glenn Hughes das Publikum auf dessen Europa-Tournee anheizt. Neben seinem aktuellen Album „Old Glory And The Wild Revival“ hat  der Sänger/Gitarrist auch eine brandneue EP mit im Gepäck, die den Titel „Highwayman“ trägt.  Die EP wurde teilweise von Anthony Joseph Perry -Sohn von Aerosmith-Klampfer Joe Perry – in den Swing House Studios in Los Angeles aufgenommen, gemixt und produziert, teilweise wurden die Tracks von Mathieu Kabi in den Indie Ear Studios in Frankreich aufgenommen. JARED und seine Mitstreiter Erik Sandin (Bass/Vocals) und Dennis Holm (Drums) wurden dabei von den musikalischen Gästen Jessica Childress und Ben Tileston unterstützt.  Die Scheibe enthält fünf Songs (2 Covers und 3 Eigenkompositionen) und ist inspiriert von den mehr als 70 Tourdates, die JARED JAMES NICHOLS dieses Jahr bereits absolviert hat, um seinen neuen Fans zu zeigen, wo seine musikalischen Wurzeln liegen.

Jared James Nichols live ( Support von Glenn Hughes)

16.09. (A)Salzburg, Rockhouse
19.09. Burgieden, Riffelhof
20.09. (A) Wien, Szene
21.09. München, Backstage
22.09. Mannheim, Alte Seilerei
24.09. Osnabrück, Rosenhof
28.09.-Bochum, Zeche
30.09. Rendsburg, Nordmarkhalle
01.10. Hamburg, Knust
02.10. Isernhagen, Blues Garage
04.10. Ludwigsburg, Rockfabrik
06.10.(CH) Solothurn, Kofemehl
07.10.(CH) Luzern, Schuur

**************************************************************************

Behemoth mit neuem Video

Der polnische Death/Black-Panzer BEHEMOTH hat ein brandneues Video zum Titeltrack von »The Satanist« auf der bandeigenen Homepage veröffentlicht. Das Video (gedreht von Andrzej Dragan) ist ein weiteres ambitioniertes und visuell kraftvolles Stück Kunst von einer Band, die dafür bekannt ist, Videos abzuliefern, die weit über dem Genrestandard liegen.

BEHEMOTH-Frontman Nergal kommentiert: „BEHEMOTH has always been about breaking boundaries, taboos, leaving its comfort zone and thinking out of the box! Here we go again with the brand new video from us. It’s already a fourth official clip off »The Satanist«… The concept came from the director, Andrzej Dragan. It’s situated in modern Warsaw in the present times. It’s where the carnal world meets the unknown… it’s where the ZOS meets KIA… It’s where SACRUM is rapes by PROFANUM…“

Regisseur Andrzej Dragan fügt hinzu: „This is a picture of alienation and ultimate rejection of an oversensitive character by an anonymous city.“

Seht das Video exklusiv auf http://behemoth.pl/video_splash/

BEHEMOTH werden Europa weiterhin im Rahmen von »The Satanist« Anfang 2016 betouren.

BEHEMOTH
+ ABBATH
+ENTOMBED A.D.
+INQUISITION
29.01.    DK    Copenhagen – Amager Bio
30.01.    S      Gothenburg – Traedgarn
31.01.    S      Stockholm – Arenan
02.02.    D      Hamburg – Markthalle
03.02.    D      Berlin – Astra
04.02.    CZ    Prague     – Meetfactory
05.02.    D      Essen – Weststadthalle
06.02.    NL     Utrecht – Tivoli
07.02.    B       Antwerp – Trix
10.02.    CH     Fribourg – Fri-Son
11.02.    I        Trezzo Sull‘ Adda – Live Club
12.02.    CH     Pratteln – Z7
13.02.    D       Munich – Backstage
14.02.    SLO    Ljubljana – Kino Siska

**************************************************************************

MOTHER FEATHER aus New York City unterzeichnen Vertrag bei Metal Blade Records

Nächste Woche live in der Rockwood Music Hall in NYC!

Die New Yorker MOTHER FEATHER gehören nun zum Programm von Metal Blade Records! Die ‚Pop Cock Rock‘-Band – so ihre Eigenbeschreibung – hat sich seit ihrer Gründung 2009 eine treue Gefolgschaft im Nachtleben ihrer Heimatstadt erspielt und spielt in diesem Herbst anlässlich des „Pop Cock Rocktober“ live an den ersten vier Freitagen des Monats, und zwar jeweils um Mitternacht in der Rockwood Music Hall – so auch am 16.10.im Rahmen des CMJ Music Marathon. Wer MOTHER FEATHER noch nicht kennt: Auf teamcoco.com kann man sich ihre Musik anhören, und Videos gibt’s auf ifc.com.

MOTHER FEATHERs Metal-Blade-Debüt wird gegenwärtig fertiggestellt und erscheint im Frühjahr 2016, eine remasterte Fassung der beiden EPs der Band – Mother Feather EP (2011) und Living Breathing EP (2013) – mit zwei neuen Songs. Neue Musik gibt es ab Ende September zu hören, und vorbestellen könnt ihr Anfang Dezember.

Die Visitenkarte der Band ist sicherlich ihre Show, die zu konstant ausverkauften Konzerten in New York geführt hat. Sängerin Ann Courtney beschreibt ihre Herangehensweise wie folgt: „Wo ist der Zauber? Wo gibt es Frauen, die wirklich rocken? Wo bleibt das Gefährliche? Wo ist die coole Popmusik abgeblieben? Wo gibt es Musiker, die nicht von oben herab auf ihr Publikum schauen? Wenn ich mir egal welche Performance ansehe, wünsche ich mir eine Katharsis, und wenn ich selbst auf die Bühne steige, kann ich diese hoffentlich selbst spendieren. Aus dem Grund habe ich angefangen, in einer Band zu singen – um mich selbst zu retten, und die Tatsache, dass es sich auf andere übertragen hat, ist die Krönung des Ganzen.

Wer ihre originelle Musik bereits gehört hat, weiß mittlerweile, dass sie nichts mit Metal an sich zu tun hat, aber das macht sie zu einer besonderen Erscheinung auf Metal Blade Records. Courtney ist deswegen schon ganz aufgeregt. „Brian Slagel weiß wirklich genau, was er will. Er kam auf uns zu und meinte, dass er uns liebt, von wegen er sei ein Fan: ‚Wie kann ich helfen?‘, fragte er. Jetzt dazuzugehören ist schlicht der Wahnsinn für uns, und ich freue mich schon auf all die skandinavischen Black Metaller, die glauben, Brian habe seinen Verstand verloren, wenn sie Stücke wie ‚Beach House‘ oder ‚Trampoline‘ hören. Ich kann kaum erwarten, mir diese Seelen einzuverleiben„, lacht sie verschmitzt. „Hail Satan!

Ann Courtney – Gesang
Elizabeth Carena – Gesang & Keyboards
Matt Basile – Bass
Chris Foley – Gitarre
Gunnar Olsen – Drums

**************************************************************************

MEINHARD  Neues Album „Alchemusic– Coagula“ erscheint am 30. Oktober– Duett mit Chris Pohl (Blutengel) und Coverartwork bestätigt

Meinhard - Alchemusic II __ Dx T-1 (Rev 2-A)Noch kein Jahr ist seit Veröffentlichung von “Alchemusic I – solve” vergangen, da bahnt sich auch schon der zweite Teil “Alchemusic I – coagula” des musikalischen Gesamtwerkes an. Das Album wird am 30. Oktober via OutOfLine Music veröffentlicht. Darauf zu hören wird unter anderem auch ein Duett mit Blutengel-Sänger Chris Pohl sein, das den Titel „Kinder Der Sterne“ trägt.

Im Rahmen einer gemeinsamen Tour lernten sich die beiden Künstler kennen und schätzen.

Widmete sich “Alchemusic I – solve” dem Thema des “Auflösens”, so steht der zweite Teil “coagula” ganz unter dem Motto des “Verbindens”, frei nach der alchemistischen Grundformel “solve et coagula” (Löse und Verbinde).

Wie bereits von Meinhards anderen Werken bekannt, werden auch hier wieder die unterschiedlichsten Musikstile vereint. Für die Produktion des Albums zeichnet sich Chris Harms (Lord Of The Lost) verantwortlich. 

**************************************************************************

Scorpions mit neuen Trailern zu re-masterten Alben

SCORPIONS FEIERN 50 JAHRE BANDGESCHICHTEMIT EINER LUXURIÖSEN NEUAUFLAGE VON ACHT ALBUM-KLASSIKERN

Neuer Trailer zu Blackout & Love At First Sting aus der 50th Anniversary Deluxe Edition

https://youtu.be/RSJdiM9PpVo

Acht Alben aus den Jahren 1977 bis 1988 – neu gemastert
Jedes Album mit bisher unveröffentlichtem Material
5 CD/DVD-Formate mit Live-Konzerten, TV-Auftritten und Interviews
CD/DVD, Vinyl und digitale Formate
Inklusive Vinyl-Boxset in limitierter Auflage, erhältlich ab 6. November

Trailer:

Blackout & Love At First Sting – 50th Anniversary Deluxe Editions
https://youtu.be/RSJdiM9PpVo

Trailer:

50th Anniversary Deluxe Editions
https://youtu.be/srWAJ6cUt8A

Web:

www.the-scorpions.com
**************************************************************************Graveyard mit Fan-Competition

Die schwedischen Großmeister des Classic Rock, GRAVEYARD, haben einen Fan-Wettbewerb zu ihrer aktuellen Single und dem dazugehörigen Musikvideo ‚The Apple And The Tree‘ gestartet.

Der Song stellt die erste Single vom kommenden vierten Album, »Innocence & Decadence«, dar, das am 25. September weltweit über Nuclear Blast veröffentlicht wird.

Hier die Info zum Wettbewerb:

COMPETITION TIME – your side of the Apple hang out with GRAVEYARD.

Das Wochenende steht vor der Tür und dieses Mal gilt es, einen Wettbewerb zu gewinnen!!

Der Zweck dieses Wettbewerbs ist es, dass wir Eure kurze oder auch lange Analyse der Story hinter dem Video zu ‚The Apple And The Tree‘ erfahren möchten. Wir wollen doch mal sehen, ob Eure Wochenendstimmung Eure Kreativität anregt.

Um bei dieser einmaligen Aktion mitzumachen, müsst Ihr folgendes tun…

1. Teil das Video zu ‚The Apple And The Tree‘ (https://youtu.be/HqVGfMcRNhY) mit allen Euren Freunden auf Facebook

2. Beim Teilen des Videos solltet Ihr Euren Freunden außerdem mitteilen, was Ihr glaubt, was die Geschichte und der Sinn hinter dem etwas abgefahrenen Plot des Videos ist. Geht es einfach nur um den Spaß, acht Stunden lang in Kuhdung zu buddeln? War das ein Traum, den einer von uns hatte? Schreibt es auf und erzählt es uns und der Welt.
Um zu gewinnen, wollen wir also Eure Interpretation, um was es in dem Video geht. Nicht unsere – EURE (die natürlich die gleiche sein könnte). Also schreibt uns das beste, lustigste, bekloppteste etc, was Euch einfällt und Sinn ergeben könnte und wir belohnen Euch mit einem fetten Gewinn.

3. Um teilzunehmen, müssen wir Eure Analyse (und die Anzahl der Likes) in Eurem Post/Share sehen – stellt also sicher, dass die Anzeigeeinstellung des Posts/Shares auf ÖFFENTLICH eingestellt ist. Benutzt im Post/Share bitte außerdem den Hashtag #graveyardapplevideo

Der Wettbewerb startet heute, Freitag, der 11. September und läuft bis Sonntag, den 20. September. Der Gewinner wird am Donnerstag, den 24. September (kurz vor der Veröffentlichung unseres neuen Albums »Innocence & Decadence«) über unser Facebook-Profil bekanntgegeben.

Der große Preis ist:

– 2 Tickets mit All Access-Backstage-Pässen für eine der GRAVEYARD-Shows in diesem Jahr
– Hangout beim Soundcheck
– Meet & Greet mit der Band, Hangout im Backstagebereich, wo Ihr sehen könnt, was sich hinter den Kulissen einer GRAVEYARD-Show so tut.
– Ein signiertes Exemplar von »Innocence & Decadence« sowie ein T-Shirt und ein Hoodie.

Und jetzt haut rein und setzt Euch daran!

Viel Glück & happy analyzing!

Axel, Joakim, Jonatan & Truls – aka GRAVEYARD

**************************************************************************
Geoff Tate auf neuem Avantasia-Album

Im Januar 2016 wird das siebte AVANTASIA-Album »Ghostlights« via Nuclear Blast erscheinen. Nach Jorn Lande kann jetzt der zweite Gast-Star verkündet werden: OPERATION MINDCRIME-Sänger Geoff Tate!

Tobias dazu:
„Mit Stolz kann ich die Zusammenarbeit mit einem ganz besonderen Gaststar ankündigen: Mr. Geoff Tate! Ich habe im Laufe der Zeit viele großartige klassische Metal-Sänger treffen dürfen und wenn man dann auf die persönlichen Einflüsse zu sprechen kommt, fällt eigentlich immer der Name Geoff Tate. Geoff hat es in seiner großartigen über 30-jährigen Karriere immer wieder geschafft, neue Wege zu beschreiten, ohne seinen ureigenen Vocal-Sound zu verlieren. Sein AVANTASIA-Beitrag klingt fantastisch und zeigt einmal mehr, warum er einen solchen Einfluss auf Fans und Sänger um den ganzen Globus hatte! Magisch, einzigartig, großartig und im wahrsten Sinne des Wortes progressiv! Thank you for joining the AVANTASIA family, Geoff Tate!“

AVANTASIA – »Ghostlights«-Worldtour 2016
04.03.  D         Berlin – Huxley´s*
05.03.  D         Hamburg – Große Freiheit*
06.03.  D         Bremen – Aladin*
08.03.  UK       London – The Forum*
09.03.  F          Paris – Le Trianon*
11.03.  E          Barcelona – Razzmatazz 1*
12.03.  E          Madrid – La Riviera*
15.03.  D         Frankfurt-Langen – Stadthalle*
16.03.  CZ        Prague – Forum Karlin*
18.03.  D         Kaufbeuren – All-Karthalle*
19.03.  D         Bamberg – brose-Arena*
20.03.  D         Oberhausen – Turbinenhalle*
22.03.  I           Milan – Alcatraz*
24.03.  CH       Pratteln – Z7*
25.03.  CH       Pratteln – Z7*
27.03.  SK        Banska Bystrica – Ice Stadium*
28.03.  SK        Bratislava – Sportshall*
29.03.  A          Tröpolach – Full Metal Mountain Festival
31.03.  D         Saarbrücken – Saarlandhalle*
01.04.  D         Ludwigsburg – Arena*
02.04.  D         Fulda – Esperantohalle*
*hier spielen AVANTASIA mindestens drei Stunden, es gibt keine weiteren Bands!
Weitere Daten in anderen Ländern in Planung!

Karten & Infos: www.avantasia.net

*******************************************************************************Queenrsyche veröffentlichen „Arrow Of Time“ aus dem kommenden Album „Condition Hüman“

Aufgenommen live in Wacken und nun mitm offiziellen Video zu sehen:

********************************************************************************Devil You Know mit neuem Futter zum Album

DEVIL YOU KNOW haben sich mit Impericon (G/A/S), Revolver Magazine (US) und Metal Hammer (UK) zusammengetan, um ihren neuen Bombtrack ‚Stay of Execution‘ zu veröffentlichen, der auch auf ihrem ungeduldig erwarteten neuen Album »They Bleed Red« enthalten sein wird, das am 6. November (siehe Tracklist unten) über Nuclear Blast erscheinen wird.

„Stay of Execution“: http://smarturl.it/StayOfExecution

Howard Jones (Gesang), Francesco Artusato (Gitarre), John Sankey (Schlagzeug) und Ryan Wombacher (Bass) liefern mit dem neuen album ein Monstrum technischer Versiertheit und absoluter Passion ab. Das tiefer Verständnis untereinander und eine stetig wachsende Kameradschaft haben den Weg in das Selbstvertrauen hinter »They Bleed Red« bereitet, das umwerfende zweite Album, das mit allen Zweifeln gnadenlos aufräumt. Dieser Sound ist ein urgewaltiger Blutrausch!

Von Josh Wilbur (AVENGED SEVENFOLD, LAMB OF GOD, KILLER BE KILLED) produziert, ist  »They Bleed Red« ein genickbrechender Trip durch die gebrochene Psyche DEVIL YOU KNOWs, den Kampf mit der Angst und den schlussendlichen Triumph über alle Widrigkeiten, fußend auf einem Fundament höchst künstlerischem Könnens und furiosem Heavy Metal im Hochgeschwindigkeitsmodus.

»They Bleed Red« – Official Track Listing
1. Consume The Damned
2. The Way We Die
3. Your Last Breath
4. Stay of Execution
5. Break The Ties
6. Shattered Silence
7. Let The Pain Take Hold
8. Master of None
9. Searching For The Sun
10. How The End Shall Be
11. Broken By The Cold

Bonus Tracks
12. Eye of The Tiger (Cover Track)
13. I Am Alive
14. We Live

DEVIL YOU KNOW
w/ FIVE FINGER DEATH PUNCH, PAPA ROACH & ESKIMO CALLBOY
31.10.    S    Gothenburg             – Sticky Fingers (solo headline show)
02.11.    FI    Helsinki                  – Ice Hall Black Box
04.11.    S    Stockholm               – Hovet
05.11.    N    Olso                       – Sentrum
06.11.    DK    Copenhagen         – TAP1
07.11.    D    Hamburg                – Rock Cafe St. Pauli
08.11.    D    Hannover               – Swiss Life Hall
09.11.    D    Leipzig                   – Arena
11.11.    D    Stuttgart                – Porsche Arena
12.11.    CH    Winterthur            – Eulachhalle
13.11.    D    Frankfurt                – Jahrhunderthalle
15.11.    F    Strasbourg              – La Laiterie
16.11.    LUX    Luxembourg        – Den Atelier
17.11.    NL    Amsterdam           – Heineken Music Hall
19.11.    D    Munich                   – Zenith
20.11.    CZ    Prague                 – Incheba Arena Praha
21.11.    A    Vienna                   – Gasometer
22.11.    I    Milano                    – Alcatraz
24.11.    F    Paris                      – L’Olympia
25.11.    D    Dusseldorf             – MEH
26.11.    B    Brussels                 – Forest National Club
28.11.    UK    London                – Wembley Arena

*************************************************************************Belphegor auf Tour im Dezember

Österreichs mächtigster Extreme Metal-Export, BELPHEGOR, wird im Dezember erneut mit seinem aktuellen Werk »Conjuring The Dead« auf Europa-Tour gehen.
Die BELPHEGOR-Horde um Frontmann und Bandgründer HellmuthLehner wird gemeinsam mit den US-Death Metallern VITAL REMAINS und der polnischen Death/Black Metal-Truppe HATE sowie den aus Liverpool stammden Symphonic Black Metallern ETHEREAL die europäischen Clubs niederwalzen.
Die Tour umfasst 17 Gigs in neun Ländern und startet am 02. Dezember in Aalen.
‚Conjuring The Dead‘ Offizielles Musik-Video:
https://www.youtube.com/watch?v=x09sTIjual8
‚Gasmask Terror‘ Offizielles Lyric-Video:
https://www.youtube.com/watch?v=mAIEb9XpQ5k

BELPHEGOR – »Conjuring The Dead Raid« – Europe 2015:

w/ VITAL REMAINS, HATE, ETHEREAL
02.12.  D         Aalen – Rock It
03.12.  NL        Leiden – Gebr. De Nobel
04.12.  CH       Lyss – Kulturfabrik
05.12.  F          Luynes – Le Korigan
06.12.  F          tba
08.12.  UK       Southampton – 1865 Club
09.12.  UK       Wolverhampton – Slade Rooms
10.12.  UK       London – The Dome
11.12.  NL        Leeuwarden – Neushoorn
12.12.  DK       Copenhagen – Pumpehuset
13.12.  D         Flensburg – Roxy
15.12.  D         Berlin – K17
16.12.  CZ        Uherske Hradiste – Klub Mir
17.12.  A          Vienna – Viper Room
18.12.  D         Cham – L.A.
19.12.  D         Oberhausen – Helvete
20.12.  B          Arlon –  L‘Entrepot

**************************************************************************

Accu§er bei Metal Blade

Metal Blade verkünden das Signing der deutschen Thrash Metal Legende ACCU§ER!

Metal Blade ist stolz darauf bekanntzugeben, ab sofort gemeinsame Sache mit den einheimischen Thrashern ACCU§ER zu machen.

Die Freude ist beiderseits, wie man dem Bandstatement entnehmen kann: „Wir sind sehr stolz und glücklich darüber, dass unser neues Album bei Metal Blade erscheinen wird und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Wir fühlen uns bei Metal Blade in bester Gesellschaft und gut aufgehoben. Ein großer Schritt für ACCU§ER und eine absolute Ehre. Aktuell arbeiten wir hochmotiviert an den neuen Songs und sind absolut überzeugt von ihnen. Freut euch auf eine ordentliche Ladung THRASH!“

ACCU§ERs Wurzeln gehen zurück bis ins Jahr 1986, seitdem hat das Quartett neun Alben veröffentlicht, darunter Klassiker wie „Who Dominates Who“, „Repent“ oder das bislang letzte Album, „Diabolic“ aus dem Jahre 2013.

Nächsten Monat werden ACCU§ER wieder die vertrauten Gernhart Studios entern, um den Nachfolger von „Diabolic“ gemeinsam mit Martin Buchwalter in Angriff zu nehmen. Das Album ist zur Veröffentlichumg im März 2016 vorgesehen.

ACCU§ER:
Frank Thomas – Vocals / Guitars
Dennis Rybakowski – Guitars
Frank Kimpel – Bass
Olli Fechner – Drums

*************************************************************************Raven Live:

16.09. D-Berlin – Comet
17.09. D-Hannover – Lux
18.09. D-Lünen – Lükaz
30.09. D-Freiburg – Slow Club
01.10. D-Munich – Backstage
02.10. D-Burglengenfeld – VZA Pfarrheim
03.10. D-Dresden – Metal Festival
15.10. D-Bruchsal – Fabrik
17.10. D-Rheine – Hypothalamus
18.10. D-Krefeld – Kulturrampe

Natürlich zur aktullen Scheibe „Extermination“, wie sich das gehört

Tracklisting Digi:

1. Destroy All Monsters
2. Tomorrow
3. It`s Not What You Got
4. Fight
5. Battle March/Tank Treads (The Blood Runs Red)
6. Feeding The Monster
7. Fire Burns Within
8. Scream
9. One More Day
10. Thunder Down Under
11. No Surrender
12. Golden Dawn
13. Silver Bullet
14. River Of No Return
15. Malice In Geordieland  (bonus track)

Tracklisting 2LP:

LP 1

Side 1
1. Destroy All Monsters
2. Tomorrow
3. It`s Not What You Got
4. Fight

Side 2
1. Battle March/Tank Treads (The Blood Runs Red)
2. Feeding The Monster
3. Fire Burns Within
4. Scream

LP 2

Side 1
1. One More Day
2. Thunder Down Under
3. No Surrender
4. Golden Dawn

Side 2
1. Silver Bullet
2. River Of No Return
3. Malice In Geordieland   (Bonus Track)

**************************************************************************

Lord Of The Dead

https://www.youtube.com/watch?v=QutiwgS4k4k

https://www.youtube.com/watch?v=KHohQ0aH7kY&feature=youtu.be

Das offizielle, brandneue Video zur Single „Full Metal Whore“: http://youtu.be/eYU4cDG1SA

Lord Of The Lost – St. Paulis heißester Musikexport veröffentlicht passend zum Wacken-Festival neue EP „Full Metal Whore“ und sorgt für einen Tourplakat-Skandal. Unter eingefleischten Fans von Bands wie HIM oder MARILYN MANSON gelten sie bereits als der nächste große Stern am Dark Rock-Himmel. Dabei vereinen LORD OF THE LOST aus Hamburg St. Pauli gekonnt die melancholisch-düsteren Hit-Melodien, die HIM einst ausmachten mit jenen elektronisch-kantigen Sounds, die MARILYN MANSON einst berühmt werden ließen. Insbesondere Frontmann Chris Harms avanciert mit seiner charismatisch-geheimnisvollen Art zum Mädchenschwarm.

Hier natürlich die Tourdaten:

Special Guest: Darkhaus (all shows)

Vlad In Tears (17.-25.09.)
Eyes Shut Tight (01.-10.10.)
tba (03.-05.12.)
17.09.2015 Wuppertal LCB
18.09.2015 Karlsruhe Substage
19.09.2015 Kaiserslautern Kammgarn
20.09.2015 Nürnberg Hirsch
24.09.2015 Augsburg Spectrum
25.09.2015 Freising Lindenkeller
01.10.2015 Rostock Mau
02.10.2015 Potsdam Waschhaus
03.10.2015 Erfurt HSD
08.10.2015 Stuttgart Cann
09.10.2015 Dresden Tante Ju
10.10.2015 Kiel Orange Club
03.12.2015 Magdeburg Factory
04.12.2015 Hannover Musikzentrum
05.12.2015 Gießen Jokus

*************************************************************************The Bones

Schwedens Punk’n’Roll-Schwergewichte THE BONES werden Ende des Monats ihr neues Album „Flash The Leather“ (VÖ: 12.09. – People Like You Records /Universal) Live präsentieren:
Mit dabei: Die Label-Kollegen ROGERS, sowie 4 Promille und The Electric Overdrive.

THE BONES on tour
with ROGERS, 4 Promille, The Electric Overdrive:

25.09.15 (DE) Essen – Zeche Carl
26.09.15 (DE) Lindau – Club Vaudeville
27.09.15 (DE) Wiesbaden – Schlachthof
28.09.15 (CH) Zürich – Dynamo
29.09.15 (DE) Munich – Backstage Halle
30.09.15 (AT) Vienna – Arena
01.10.15 (DE) Stuttgart – LKA Longhorn
02.10.15 (DE) Leipzig – Conne Island
03.10.15 (DE) Berlin – C Club
04.10.15 (DE) Hamburg – Knust

Mit „Die Wilden Jahre“, der erste auf Deutsch aufgenommen Song der Band, steht eine erste Hörprobe aus dem neuen Album online. Als Gastmusiker ist Sammy Amara von den BROILERS zu hören: https://youtu.be/nKSDJkz9xhY

**************************************************************************

Between The Buried And Me – noch ein Nachschub samt Europatour

Es sind nur noch wenige Tage, bis BTBAM zu ihrer ersten Headlinertour in Europa im Rahmen ihres aktuellen Albums „Coma Ecliptic“ antreten.

Ab dem 16. September gibt es dann auch die „Coma Ecliptic Tour Edition“, eine silberne double-gatefold LP, die mit einem exklusiven BTBAM Jutebeutel daherkommt. Die Touredition ist auf 500 Exemplare limitiert und kann sowohl auf Tour gekauft werden (solange Vorrat reicht), als auch HIER!

Die beiden neuen Vinylversionen von „The Parallax 2: Future Sequence“ sind bereits seit letzten Freitag erhältlich, 300 Kopien clear marbled und 200 luminous, beide Versionen kann man HIER bestellen!

„Coma Ecliptic“ hat die Billboard Top 200 Charts auf Platz 12 gestürmt! Darüber hinaus gibt es folgende Platzierungen zu vermelden: iTunes Rock chart (#2), Canada Hard Music Chart (#3), UK Rock/Metal chart (#4), UK Independent Chart (#10), Canada Top 200 Chart (#17), Canada Top 200 Digital (#22), and UK Album chart (#74).

16/09/15 UK – Southampton – Talking Heads
17/09/15 UK – London – Electric Ballroom
18/09/15 UK – Manchester – Gorilla
19/09/15 UK – Glasgow – The Garage
20/09/15 UK – Leeds – The Key Club
22/09/15 UK – Nottingham – Rescue Rooms
23/09/15 UK – Brighton – The Haunt
25/09/15 FR – Paris – La Maroquinerie
26/09/15 BE – Brussels – Magasin 4
27/09/15 NL – Amsterdam – Melkweg
28/09/15 DE – Hamburg – Logo
29/09/15 DE – Berlin – Magnet
30/09/15 DE – München – Backstage Club
01/10/15 DE – Köln – Euroblast Festival
03/10/15 DK – Copenhagen – Vega Small Hall
04/10/15 SE – Gothenburg – Sticky Fingers
05/10/15 NO – Oslo – John Dee
06/10/15 SE – Stockholm – Klubben/Fryshuset
08/10/15 FI – Helsinki – Tavastia

In Deutschland konnten BTBAM zum ersten Mal überhaupt in die offiziellen Top 100 Charts einsteigen und das direkt auf Platz 53! In den MSH (Media Markt/Saturn) Charts reichte es zu Platz 75.

Den Videoclip zu „The Coma Machine“ gibt´s hier: metalblade.com/btbam

„BTBAM ist eine Band, die bei aller technischen Brillanz eher Herz als Hirn anspricht und uns die bislang fabelhaftesten Prog-Metal-Stücke des Jahres schenkt!“ (Michael Rensen, Rock Hard, 9 von 10 Punkten, Platz 1 im Soundcheck)

Napalam Death rühren nach wie vor die Werbetrommel für „Apex Predator – Easy Meat“ und so gibt es nun den zweiten Clip für Euch: https://youtu.be/g5_AtVKQFv8

**************************************************************************Stahlmann in den Charts

Stahlmann haben es mit ihrem aktuellen Release bisher auf Platz 22 der Charts geschafft. Die Tour beginnt an 17.09.:

17.09. Köln, Underground
18.09. München, Backstage
19.09. Stuttgart, Zentral
24.09. Bochum, Matrix
27.09. Bremen, Tivoli
01.10. Hannover, Musikzentrum
02.10. Hamburg, Logo
03.10. Magdeburg, Factory

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s