Pink Cream 69: „Sonic Dynamite“

Es gibt sie also doch noch: Die Bands, die nach weniger tollen musikalischen Ausflügen zurück kehren und dann auch dabei bleiben. Pink Cream 69 beweisen mit »Sonic Dynamite« jedenfalls ein weiteres Mal, daß sie zur Spitze der Melodic Heavy-Bands gehören. Mit Ohrwürmern wie »Seas Of Madness«, um nur mal einen zu nennen, können die Jungs um David Readman auf jeden Fall nur gewinnen. Gut hinbekommen hat die Formation auch wieder einmal den Balance-Akt zwischen eingängigen und nicht zu heftigen Songs und der nötigen Wucht und Härte. Gerade David Readman erweist sich für die Jungs immer mehr als Glücksgriff in meinen Augen, da er neben technischem Können auch das nötige Feeling nie vermissen läßt. Sicher, Abwechslungsjunkies der Marke Dream Theater-Fan werden sich eher totsuchen als einen songstörenden Break zu finden…aber genau das ist es, was diese Band und ihr Material so sympathisch macht: Der Fluß der Songs, der absolut natürlich kommt und nicht gestellt oder überzogen wirkt. Anspieltips: die genial-traurige und etwas schwermütige Ballade »Spread Your Wings«, »Followed By The Moon« und »Waiting For The Dawn«. Zweimal überlegen, bevor Ihr daran vorbei rennt. (Massacre)   EV

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s