Bob Wayne – „Hits The Hits“

Eine Wette war es, die uns schlußendlich diese CD bescherte, auf sich Bob BOB WAYNEWayne jener Hits, die ihm ans Herz gewachsen sind, annimmt. Und so frönt der Country-Rock-Outlaw auf „Hits The Hits“ quer durch den Musikgarten Songs der unterschiedlichsten Stile. Und das ist dem Künstler mehr als gut gelungen. Seine Umsetzungen der Tracks tragen stets ein gewisses Augenzwinkern und Witz in sich. Scheint bei „Rock And Roll“ sich noch alles relativ in bekannten Gefilden zu bewegen, so schlägt „Skyfall“, Adele´s James Bond-Hit, andere Töne. Lasziv, mondän und mit einem gesunden Country-Touch, der zum Mitwippen einlädt. Frech, leicht schräg fidelt sich „Sweet Child O ´Mine“ in die Lauscher – folkig und gemütlich – fehlt nur noch ein Topf mit Gold neben einer fetten Havanna.

Mit am country-lastigsten gestaltet sich „Sympathy For The Devil“, fehlt nur noch das Bullenreiten vor dem geistigen Auge. Der Song ist an sich im Original schon Kult, aber so hat er noch eine Portion Charme obendrauf – und ein wenig Ironie. Richtig Reggae, wie sollte es auch anders sein, tendiert „I Shot The Sheriff“ und auch „Under The Bridge“ macht so richtig Laune. Selbstredend, daß auch die Beatles einen Platz bekommen haben und so artet Bob Wayne mit „Come Together“ bluesiger und sphärischer als vom Original gewohnt auf. Dabei zeigt sich der gute Mann auch stimmlich ein wenig kehliger als bei den anderen Tracks und läßt ein wenig die raue Nummer raushängen. Offspring´s „The Kids Aren´t Alright“ wird einem auch hier nachdenklich und mit einem kritischen Touch in die Ohren gedrückt, dabei wird´s an manchen Stellen schon gar folkig in musikalischer Hinsicht.

Selbst Rihanna findet sich auf diesem Silberling, „Disturbia“ klingt ja sogar für Nicht-Pop-Ohren richtig klasse, Road-Rock und etwas Folk machen sich breit und das Teilchen macht wirklich Spaß. Nicht fehlen darf natürlich auch das enfant terrible, Ozzy Osbourne. Die verniedlichte Variante des Songs zeugt schon fast schon hinterhältiger Bosheit. Ein absolutes Gute-Laune-Album. Handwerklich einwandfrei gemacht, auf den Punkt gebracht und authentisch mit der eigenen Note verstempelt.

Tracklist:

Rock And Roll
Skyfall
Sweet Child O´ Mine
Sympathy For The Devil
I Shot The Sheriff
Crazy
Under The ridge
Radioactive
Come Together
Disturbia
The Kids Aren´t Alright
All About That Bass
Crazy Train

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s