Evil Wings: »Colors Of The New World«

Auch die Proggies sollen auf ihre Kosten kommen und mit Evil Wings ist das bestens zu managen.  Die Italiener schwirren irgendwo zwischen metallischen Anleihen und Rock-Gefilden herum und versetzen diesen Sound dabei sehr gekonnt mit progressiven Elementen ohne dabei nervig zu werden. Wo es also die einen übertreiben oder andere gar nix gebacken bekommen als lahmarschigen, zwar interessant gemeinten aber trotzdem verweichlichten Prog-Sound, findet man hier ein ausgeglichenes Gesamtbild vor.  So ist »Away« ein Hardrock-Bomber wie er im Buche steht:  Ein bißchen episch, treibend, mit einer gigantischen Hookline, schön-zartem Keyboard-Teppich  und in der richtigen Situation einfach herzzereißend. Allein dieser Songs rechtfertigt den Kauf der Scheibe, auch wenn er länger hätte sein können.  Es geht nicht alles gleich ins Ohr, aber dieser Silberling ist es echt wert, daß man sich auf die Suche nach seinen Schätzen macht. Wurscht, ob Progressive mag oder nicht. (Adrenaline Records)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s